Jan Ammann

Prinz, Wolf

In Deutschland geboren, wurde Jan Ammann in den USA zum klassischen Sänger ausgebildet. In New York, Leipzig und am Salzburger Mozarteum absolvierte er Meisterklassen und wurde während seines Studiums in München für die Titelrolle im Musical „Ludwig²“ in Füssen ausgewählt.

Es folgten Hauptrollen in „Die Schöne und das Biest“, „Mar I Cel“, „West Side Story“, „Jekyll & Hyde“, „Show Boat“ und „Victor/Victoria“. Danach spielte er in Oberhausen und Stuttgart erstmal als „Graf von Krolock“ in „Tanz der Vampire“, bevor er als „Maxim de Winter“ im Musical „Rebecca“ zu sehen war.

Von 2014 bis 2016 war Jan Ammann in der Stuttgarter Produktion des Disneymusicals „Tarzan“ als Sippenführer „Kerchak“ zu sehen, bevor er 2016 und 2017 als „Graf von Krolock“ zu „Tanz der Vampire“ zurückkehrte und in Berlin, München, Hamburg und Stuttgart auftrat.

2017 folgte ein Revival in der Rolle des „Maxim de Winter“ in der Neuinszenierung des Musicals „Rebecca“ bei den Freilichtspielen in Tecklenburg. Bei diesem Engagement wurde er mit dem viel beachteten Publikumspreis der Spiele als bester Darsteller ausgezeichnet.

2018 und 2019 spielte Jan Ammann erneut die Titelrolle im Musical „Ludwig²“ in Füssen. In denselben Jahren verkörperte er „Doktor Schiwago“ bei der deutschsprachigen Erstaufführung des gleichnamigen Musicals an der Oper Leipzig und im Rahmen der Freilichtspiele Tecklenburg. Gleichzeitig spielte er in Füssen und Stuttgart die Rolle des „Gerold“ in der Produktion „Die Päpstin“ und „Wotan“ im Musical „Der Ring“. Mit „Into the Woods“ 2020 feiert Deutschlands Musicalstar Jan Ammann seine Österreich-Premiere in einer Theaterproduktion.

Neben seiner Passion als Theaterdarsteller steht Jan Ammann mit Soloprogrammen sowie als Solist in Bandformationen wie „Musical Tenors“ und den „Milestones“ auf Europas Konzertbühnen.


Zurück