Matthias Trattner

Jack

Matthias Trattner

Der gebürtige Oberösterreicher (Haag) erhielt als Fünfjähriger seinen ersten Unterricht auf der Geige.

Von 2003 bis 2006 war er bei den St. Florianer Sängerknaben. In der Spielzeit 2008/2009 übernahm er die Knabenhauptrolle in der Weihnachtsoper „Amahl und die nächtlichen Besucher“ am Landestheater Linz.

Zwischen 2009 und 2012 wirkte er an den Kammerspielen Linz u. a. in den Musicals „Jekyll & Hyde“ und „Linie 1“ mit.

Es folgten Engagements bei Produktionen wie der Uraufführung „Breaking free – a Tribute to Queen“ am Landestheater Linz und am Stadttheater Bad Hall 2014, „Jesus Christ Superstar“ im Circus Krone München, „The Sound of Music“ und „The Drowsky Chaperone – Vier Hochzeiten und ein Musical“ am Prinzregententheater München sowie „Cabaret“ bei den Sommerfestspielen Bad Hersfeld.

2016 beendete er sein Studium an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München und wurde sofort für die Produktion „Don Camillo & Peppone“ am Theater St. Gallen verpflichtet, die er anschließend auch im Ronacher in Wien spielte.

Bei der Weltpremiere des Musicals „I am from Austria“ war Matthias in der Rolle des „Felix Moser“ zu sehen. Parallel dazu trat er 2018 in Brunn am Gebirge als „Sammy“ in der Produktion „Blutsbrüder“ auf. Er freut sich schon sehr auf die Mitwirkung als „Jack“ bei den Sommerspielen 2020 in Brunn.


Zurück