Reinwald Kranner

Bäcker

Reinwald Kranner studierte an der Musikhochschule Graz und am Konservatorium der Stadt Wien mit Auszeichnung sowie bei Kammersänger Otto Edelmann.

Als „Kaiser Franz Joseph“ war er im Musical „Elisabeth“ im Theater an der Wien zu erleben.

In „We Will Rock You“ stand er als Bösewicht Khashoggi an der Seite von Brian May im Theater des Westens, Berlin.

Reinwald spielte den Familienvater „Mr. Banks“ in „Mary Poppins“ im Ronacher und war im Stück „Schikaneder“ der Gegenspieler „Marinelli“ im Raimund Theater.

Dazu war er im Musical „Matterhorn“ als „Felice Giordano“ in St. Gallen (Schweiz) auf der Bühne.

Zurzeit spielt er die Rolle des „Kaiser Maximilian I“ in der Welturaufführung des Musicals „Die Schattenkaiserin“ am Landestheater Innsbruck.

An der Wiener Volksoper war er als „Riff“ in „West Side Story“ und als „Mottel“ in „Anatevka“ zu sehen. Gleichzeitig gab er den „Lord Capulet“ in „Romeo & Julia“ bei den VBW. Im Musical „The Producers“ trat er im Ronacher sowie in Berlin im Admiralspalast in Erscheinung.

Er führt immer wieder Regie („Evita“, „Jesus Christ Superstar“, „Nestroy“) und ist Choreograf beim alljährlichen Kindermusical im Raimund Theater. So schrieb er mit seiner Tochter Stella Kranner das Piratenmusical „Der größte Schatz“, das auf der großen Bühne im Raimund Theater uraufgeführte wurde.

In der Spielzeit 2013/14 war er im neuen Musicalensemble des Landestheaters Linz beispielsweise in „Hexen von Eastwick“, „Honk“, „Next to Normal“ und „Showboat“ in den Hauptrollen zu sehen.

Als Darsteller hatte er Engagements u. a. bei der Volksoper Wien (West Side Story), Landestheater Linz, Opernhaus Graz, Kammerspiele, Volkstheater, Kammeroper, Baden bei Wien sowie Auslandstätigkeiten in Hongkong, Moskau und den USA.

Gemeinsam mit dem Gitarristen und Autor Gernot Kogler komponierte er deutschsprachige romantische Balladen auf seiner erschienenen CD „Reinwald“.


Zurück