Thomas Weissengruber

Erzähler

Thomas Weissengruber

Nach der Matura studierte Thomas Weissengruber Sport und Psychologie. Im Jahr 2000 absolvierte er die Ausbildung zum Diplompädagogen. Bereits während dieser Ausbildung konnte er erste Erfahrung im Film sammeln. Von diesem gefesselt, begann Thomas Weissengruber ein Schauspielstudium bei Elfriede Ott am Konservatorium in seiner Geburtsstadt Wien.

Bereits während der Lehrjahre wirkte er bei Produktionen an der Volksoper Wien sowie am Volkstheater mit. 2005 schloss er seine Ausbildung erfolgreich ab. Es folgten schon bald Theaterverpflichtungen in Deutschland und der Schweiz.

Das Musical für sich entdeckt hat er durch sein Engagement als „Koukol“ in der Produktion der Vereinigten Bühnen Wien „Tanz der Vampire“. Gleich darauf war Thomas in der Produktion der Kammerspiele des Theaters in der Josefstadt in „Singin‘ In The Rain“ zu sehen.

Als Erzähler in der „Rocky Horror Show“ konnte er seine Vielseitigkeit einmal mehr unter Beweis stellen. In der Boulevardkomödie „Otello darf nicht platzen“ stand Thomas in einer der Hauptrollen auf der Bühne. Auf Grund des großen Erfolgs stand Thomas diesmal in Wien im Theater Akzent als „Tito Merelli“ wieder auf der Bühne.

Im darauffolgenden Sommer konnte man ihn in „Grand Hotel“ in Ettlingen erleben. Es folgte ein Engagement bei der Produktion „Elisabeth“ unter der Regie von Harry Kupfer, mit der er in Shanghai auf Tournee war. Danach tourte er noch fast zwei weitere Jahre durch Österreich und Deutschland. Im Sommer 2015 war Thomas erstmals in Berndorf in der Boulevardkomödie „Der nackte Wahnsinn“ bei den Sommerfestspielen zu sehen. Auch 2016 war er wieder mit der Produktion „Elisabeth“ in Deutschland auf Tournee. 2017 spielte Thomas „Die Gigerl von Wien“ in Wilfersdorf. Danach war er in Berndorf in „Ein Traum von Hochzeit“ zu sehen und stand im Jahr 2017/18 gemeinsam mit Elke Winkens mit einem eigenen Kabarettprogramm auf der Bühne.

2019 war er im Bronski und Grünberg mit „Titanic“, „Pension Schöller“ und „Schuld und Sühne“ sowie in der Operette „Lustige Witwe“ in Weitra zu sehen. Thomas Weissengruber wirkte darüber hinaus auch in Film- und TV-Produktionen mit.


Zurück